Konzert 1

 

Sonntag, 16. September 2018 

17 Uhr, Schlosskirche 

 

 

"Simkhat hanefesh - Freude der Seele“ 
Jüdische Musik der Renaissance und des Barock" 

 

 

Diana Matut - Gesang, Flöten, Nickelharfe

James Hewitt - Barockvioline

Erik Warkenthin - Laute, Theorie, Barockgitarre

Dietrich Haböck - Viola da Gamba

Nora Thiele - Perkussionsinstrument, Rahmendrommeln, Glocken, Colascione

 

 

"Simkhat hanefesh" heißt übersetzt „Freude der Seele“ und ist der Titel des ersten bekannten westjiddischen Liederbuchs. Das Ensemble erweckt die alten jiddischen Melodien und Texte dieses einzigartigen, 1726/27 in Fürth gedruckten kulturellen Zeugnisses wieder zum Leben. Die fünf Künstler laden ihr Publikum ein auf eine Reise durch die jüdische Liederwelt der Renaissance und des Barock. Über Jahrhunderte lagen die jiddischen und hebräischen Lieder der Aschkenasim aus der Zeit von 1500 bis 1800 in Bibliotheken verborgen. Erst durch die Forschungen der vergangenen Jahrzehnte wurde dieser kulturelle Schatz der Juden aus Frankfurt und Worms, aus Prag und Amsterdam wieder gehoben. Auf historischen Instrumenten bringt das Ensemble simkhat hanefesh die Lieder der Aschkenasim zum Klingen. So hören Sie Freudengesänge für die Braut und für ausgelassene Purimfeiern sowie Musik über die Schönheit des Schabbat. 

 

 

 

Ensemble simkat hanefesh

Karten:
Kat. IA (Stuhl)     30,- €     erm.  26,- €
Kat. I                  26,- €     erm.  22,- €
Kat. II                 22,- €     erm.  18,- €
Kat. III                12,- €     erm.  9,50 €