Konzert 2

Sonntag, 14. Oktober 2018

17 Uhr, Schlosskirche Weilburg

 

„Music from the Queen’s Chamber Band“

Kammermusik am Hofe der Königin Charlotte von England 

 

Go Arai – Oboe

Daniel Deuter - Violine

Thomas Fritzsch – Viola da Gamba

Inka Döring - Violoncello

Johann Christian Bach – Sechs Quartette op. 8 für Carl Friedrich Abel 

 

 

Bis zum Auftauchen eines größtenteils eigenhändigen Manuskriptes einer Sonate für Viola da Gamba und Klavier von Johann Christian Bach (1735-1782) in einer Londoner Sotheby’s-Auktion im Jahre 1992 war niemandem bewusst, dass der Bachsohn für dieses Instrument komponiert hatte. Dies lag gleichwohl nahe, denn der Komponist teilte in den 1760er und 1770er Jahren in London ungefähr zehn Jahre lang einen Haushalt mit Carl Friedrich Abel (1723-1787), dem bedeutendsten Gambisten seiner Zeit. Bach und Abel waren enge Freunde und veranstalteten gemeinsam eine Konzertreihe, die vom Jahre 1765 an bis zu Bachs Tod ihrer beider Namen trug. Beide waren Kammermusiker der Königin Charlotte und galten in London als die zwei einflussreichsten Musiker ihrer Zeit. Joachim Carl Graf von Maltzan, in dessen schlesischer Bibliothek die Autographe gefunden wurden, war Preußischer Gesandter in London (1766-1782), passionierter Gambenspieler und Subskribent der Bach-Abel Concerts. 





 

Karten:

Kat. IA                30,- €     erm.  26,- €
Kat. I                  26,- €     erm.  22,- €
Kat. II                 22,- €     erm.  18,- €
Kat. III                12,- €     erm.  9,50,- €