Sonderkonzert 2

Sonntag, 26. Januar 2020   Achtung: falscher Termin in unserer Broschüre!
17 Uhr, Schlosskirche


Zur Récréation des Gemütes

Johann Sebastian Bach und seine französischen Zeitgenossen


Thomas Pietsch – Barockvioline

Menno van Delft – Cembalo


Wann ist der junge Bach zum ersten Mal mit dem französischen Stil in Berührung gekommen? War es bereits in Lüneburg in seiner Schulzeit? Französische Musiker wirkten am Hofe von Georg Wilhelm Herzog von Celle, dessen Gattin, eine geborene Eleonore d‘ Olbreuse, als Hugenottin aus Südfrankreich stammte und nur französische Musiker in ihrer Hofkapelle anstellte. Thomas Pietsch und Menno van Delft folgen diesen Spuren des französischen Stils im Bachschen Werk. In ihrem Programm erklingen außerdem Werke von Jean Marie Leclair, Jean-Joseph Cassanéa de Mondonville und Jacques Duphly.

 

 

Thomas Pietsch
Menno van Delft


Karten:
Kat. I                  24,- €     erm.  20,- €
Kat. II                 19,- €     erm.  15,- €