Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen in Weilburg zu unserer Konzertreihe

„Alte Musik im Weilburger Schloss“

 

Sehr verehrte, liebe Konzertbesucher und Konzertbesucherinnen!

 

wir danken Ihnen für die erwiesene Treue in der vergangenen Spielzeit!

Trotz mancherlei Auflagen und Beschwernissen durch die Pandemie sind Sie unseren Einladungen gefolgt und haben sich mit uns an herrlicher Musik erfreut. Wir freuen uns über das 30-jährige Bestehen der Konzertreihe „Alte Musik im Weilburger Schloss“.

Mit einem barocken Festkonzert durch das Kölner Ensemble Harmonie Universelle eröffnen wir die Jubiläumsreihe.

Magdalene Harer brilliert im jubilierenden Wettstreit mit dem Barocktrompetenspieler Hannes Rux-Brachtendorf mit ihrem Gesang. Reich besetzte Instrumentalmusiken wechseln sich ab mit festlichen Kantaten von Johann Sebastian Bach und Christoph Graupner.

Das junge und ambitionierte Jacquard – Quartett mit seinem Primarius Evgeny Sviridov, dem Ersten Preisträger im Alte Musik Wettbewerb in Brügge, bringt Quartette von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und dem am St. Petersburger Hof Katharinas II. wirkenden Anton Titz zu Gehör.

Eine klangliche Besonderheit können Sie mit Klaus Mertens und der

„Winterreise“ von Schubert erleben. Durch die Begleitung mit einem

Streichtrio in einem Arrangement von Shane Woodborne erklingen die Lieder noch nuancenreicher. Die Kantorei der Schlosskirche lädt zu ihrem großen Adventskonzert mit dem prachtvollen Magnificat in D-Dur von J. S. Bach samt weihnachtlichen Einlagesätzen und Weihnachtskantaten ein. Erleben Sie weihnachtliche Festfreude pur.

Verinnerlichter wird die Freude am zweiten Weihnachtstag zum Ausdruck gebracht mit dem Ensemble Liuto Concertato, Doris Hagel (Sopran), Frederik Schauhoff (Bass) und einer Subbassflöte.

Die Sopranistin Julia Kleiter spannt den musikalischen Bogen mit Liedern von Johannes Brahms, über Richard Strauss und Erich Wolfgang Korngold bis hin zu Arnold Schönberg mit Andreas Frese am Flügel, beide vorzügliche Interpreten ihres Faches.

Entführt ins Serail werden Sie mit zauberhaften Harfenklängen von Tom Daun. Erleben Sie einen Blick durch einen kulturellen Türspalt in die verschlossene Welt des Harems mit seinen orientalischen Klängen.

Den Beschluss bildet die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach, die dramatische und sublime Vertonung des Berichtes vom Leiden und Sterben Jesu Christi nach dem Evangelisten Johannes.

Wir freuen uns darauf, Sie wieder in der Weilburger Schlosskirche

begrüßen zu dürfen.

 

„Alte Musik im Weilburger Schloss“ e.V.

Doris Hagel, Künstlerische Leiterin

 

 

Sehr verehrte, liebe Konzertbesucher

und Konzertbesucherinnen!

 

Was für ein wunderbares Programm bietet die neue Konzertreihe! Im Namen der Evangelischen Kirchengemeinde Weilburg danke ich dem Verein Alte Musik für sein außerordentliches Engagement. Nur der unermüdliche ehrenamtliche Einsatz des Vorstandes ermöglicht diese Konzertreihe. Das ist ein Segen für Weilburg und für die Region. Als Kirchengemeinde tragen wir gerne zum Gelingen dieser anspruchsvollen Konzertreihe bei.

Wir freuen uns, dass wir - zusammen mit dem Dekanat an der Lahn -

wunderbare Werke von Johann Sebastian Bach präsentieren können

mit unserer Kantorei und unter der Leitung von Dekanatskantorin Doris Hagel. Am 4. Dezember erklingen das Magnificat und zwei Weihnachtskantaten, am 18./19. März die Johannes-Passion.

Beide Konzerte geben der engen Verbundenheit von Kirchengemeinde und dem Verein Alte Musik Ausdruck, für die ich sehr dankbar bin. Ich wünsche allen Konzerten zahlreiche Besucher und allen Gästen einen hohen musikalischen Kunstgenuss.

 

Pfarrer Guido Hepke

Vorsitzender des Kirchenvorstandes Evangelische Kirchengemeinde Weilburg

 

 

Sehr geehrte Freunde der „Alten Musik im Weilburger Schloss“,

 

es ist mir eine besondere Freude, Ihnen das wunderbare und hoch qualifizierte Programm der Saison 2022/2023

der „Alten Musik im Weilburger Schloss“ empfehlen zu dürfen.

Nach zwei Wintern in der Corona-Pandemie und mit vielen Einschränkungen für den Genuss von Musik ist es endlich wieder möglich, die vielfältigen und hochkarätigen musikalischen Werke vor beeindruckender Kulisse in der Weilburger Schlosskirche genießen zu können. Eine besondere Freude ist es mir, der „Alten Musik im Weilburger Schloss“ zu Ihrem 30jährigen Bestehen gratulieren zu dürfen - dieses Jubiläum verdanken wir insbesondere der Künstlerischen Leiterin, Frau Doris Hagel, der ich für Ihre Initiative, Ihr Engagement und Ihr Wirken im Namen der Stadt Weilburg meinen großen Dank aussprechen möchte. Ebenso danke ich der evangelischen Kirchengemeinde Weilburg mit Pfarrer Guido Hepke für die Öffnung der Schlosskirche für die Konzerte der „Alten Musik im Weilburger Schloss“. Die Konzertreihen der „Alten Musik im Weilburger Schloss“ sind eine große Bereicherung für das kulturelle Leben unserer barocken Residenzstadt an der Lahn.

Ihnen, liebe Besucherinnen und Besucher, darf ich dieses Programmheft für die Spielsaison 2022/2023 sehr ans Herz legen. Bei näherer Betrachtung werden Sie feststellen, wie umfänglich und abwechslungsreich das Konzertangebot ist. Es gibt also viele musikalische Gründe, nach Weilburg zu kommen und Sie in der Weilburger Schlosskirche begrüßen zu dürfen.

Eine besondere Freude ist es mir, der „Alten Musik im Weilburger Schloss“ zu Ihrem 30jährigen Bestehen gratulieren zu dürfen.

 

Bürgermeister der Stadt Weilburg

Dr. Johannes Hanisch

 

 

AKTUELLES

Die Seite wird gerade mit den Konzerten der kommenden Saison 22/23 befüllt. Wir bitte um etwas Geduld bei der Fertigstellung!


CD: "ELIAS"

Mehr Infos über die CD hier.

"PAULUS" in MOSKAU!
Bericht über gemeinsames Projekt mit MUSICA VIVA Kammerorchester Moskau.
Die Kantorei der Schlosskirche Weilburg konzertierte in der Tschaikowsky-Konzerthalle.

mehr

Download Konzertvideo:

https://lm.facebook.com/l.php?u=http://www.meloman.ru/concert/musica-viva-aleksandr-rudin-05-04-2017

Ersteinspielung weltweit
Nassauische Hofmusik
250 Jahre verschollener Musikschatz wieder ausgehoben und auf CD gebannt!
mehr